Staffel 3

Ein Käfig voller Helden-Staffel 3 Episodenguide

Ein Käfig voller Helden Staffel 3 wurde erstmals in den USA von 1967 bis 1968 ausgestrahlt und war insgesamt 30 Episoden. Die Show trug ursprünglich den Titel “Hogan’s Heroes” und wurde in Deutschland in “Ein Käfig voller Helden” geändert.

EKVH-Staffel 3..

  • 063. Der Crittendon-Plan
    Der brummige britische Oberst Crittedon stört erneut die Pläne von Hogan, einen alliierten Offizier herauszuholen.
  • 064. Wölfe unter Schafen
    Die Deutschen haben eine Verschwörung unternommen, um Deutsche in gefangen genommenen alliierten Flugzeugen nach England zu schicken.
  • 065. Das große Durcheinander
    Der Tag der Invasion rückt näher. Hogan erhält den Auftrag, den deutschen Generalstab schachmatt zu setzen. Der clevere Colonel und seine Helden ersinnen einen raffinierten Plan. Um den deutschen Vergeltungsangriff hinauszuzögern, verwirren sie die Genräle derart, dass die komplett handlungsunfähig werden.
  • 066. Mistbiene sucht Tölpel
    Major Hochstetter vermutet, dass Hogan etwas mit den Sabotageakten zu tun hat.Er lässt Stalag 13 durchsuchen, findet aber keine Beweise. Daher beschließt der Major, die Schwachstelle des Lagers, Feldwebel Schultz, anzugreifen. Die attraktive Agentin Eva soll ihn umgarnen.
  • 067. Vorsicht und Perfektion
    Hogan deckt ein Komplott der Gestapo zur Ermordung Churchills auf: Die Gestapo hat den deutschen Leutnant Baumann in Roberts’ Doppelgänger verwandelt. Während der echte Roberts in der Zelle sitzt, soll Leutnant Baumann nach England fliehen und Churchill ermorden.
  • 068. Klink, der Casanova
    Hogan ist vorübergehend abwesend. Klink benötigt deshalb eine neue Sekretärin. General Burkhalter verschafft seiner Schwester Gertrud die Stelle. Er hofft, dass sich eine Romanze anbahnt, wenn Klink und Gertrude zusammenarbeiten.
  • 069. Hogan spielt Amor
    Ein Wissenschaftler steht kurz vor der Erfindung einer revolutionären Legierung. Hogan und seine Männer müssen ihn aufhalten, damit dieser seine Erfindung nicht an die Deutschen weitergibt. Die attraktive Sängerin Magda soll den Forscher von seiner Arbeit ablenken.
  • 070. Kugelsichere Westen
    Hogan erhält von einem Flugzeug der Alliierten eine besondere Fracht: kugelsichere Westen. Kurze Zeit später taucht der Widerstandskämpfer Dubois auf. Der hat den Auftrag, die wertvolle Oberbekleidung ins besetzte Frankreich zu schmuggeln. Leichter gesagt als getan. Denn schwer wie die Dinger nun mal sind, reicht ein Mann für diese heikle Mission nicht aus.
  • 071. Falsch, fälscher, Fälschung
    Die Deutschen richten im Stalag 13 eine Geldfälscher-Werkstatt ein. Hogan sieht das Falschgeld, als es in Umlauf kommt. Er plant, die Werkstatt lahmzulegen, ehe die Massenproduktion beginnt. Nun will er einen seiner Männer als Fälscher einschleusen.
  • 072. Ab in den Tunnel!
    Ein großes Geschütz wird unter strengster Bewachung in Stalag 13 abgestellt. Es soll ins besetzte Frankreich transportiert werden, um dort in Serie zu gehen. Das wollen Hogan und seine Helden natürlich verhindern. Aber Williams, ein mieser Brusche, droht, sie zu verraten.
  • 073. Auf nach Paris
    Die französischen Widerstandskämpfer haben erfahren, dass die Nazis Paris zerstören wollen. Sie bitten Hogan um Hilfe. Der zögert keine Sekunde und reist mit Kinch in die Seine-Metropole. Damit die Abwesenheit der beiden keinem auffällt, sorgt Hogan dafür, dass auch Klink und Schultz Stalag 13 verlassen
  • 074. Der Russe kommt
    Eine sowjetische Maschine wird in der Nähe des Stalag 13 abgeschossen. Der Pilot überlebt und versucht alles, um wieder in seine Heimat zurückkehren zu können. Hogan und seine Leute überlegen, wie sie ihn am besten dabei unterstützen können. Sie ersinnen einen riskanten Plan.
  • 075. Das Geheimtreffen
    Ein großes Geheimtreffen von wichtigen Generälen findet im Stalag 13 statt. Hogan und seine Leute erhalten den Befehl, ein Attentat auf die Generäle zu verüben. Alles könnte wie am Schnürchen laufen, würde da nicht plötzlich ein neuer General auftauchen.
  • 076. Der Mann im Schneemann
    Der amerikanische Pilot Morgan und seine Crew werden von der Gestapo gesucht. Sie wollen sich deshalb im Tunnel der Helden verstecken. Die Verfolger sind ihnen bereits auf der Spur. Da kommt Hogan ein Schneesturm gerade recht.
  • 077. Marya und die Experten
    In unmittelbarer Nähes des Lagers wird ein neues Treibstoffdepot gebaut: als Köder für Hogan und seine Helden. Ausgelegt hat diesen der listige General von Heiner. Doch Hogan riecht den Braten und nimmt die Herausforderung an. Die Russin Marya kommt ihm dabei zu Hilfe.
  • 078. Carter als Verräter
    Die Helden inszenieren einen Mordanschlag auf Carter. So wollen sie die Wärter überzeugen, dass Carter zum Verräter geworden ist. Zudem lässt Hogan Klink glauben, dass Carter Kenntnisse über Chemiewaffen besitzt.
  • 079. Das „Manhattan“ Projekt
  • 080. Die Wundersoße
    Hogan und seine Helden erhalten den Auftrag, ein französisches Mannequin zu einem Treffpunkt der Untergrundorganisation zu schmuggeln. Klink soll ihnen dabei als Helfer dienen. Sein Kofferraum wäre das geeignete Transportmittel für die Dame. Doch Klink bekommt die Grippe.
  • 081. Die müssen verrückt sein!
    Nachricht aus London: Hogan wird befohlen, in die USA zurückzukehren. Die Männer sind überzeugt, dass ihr Anführer die Entlassung ablehnen wird. Hogan aber ist überglücklich über die Neuigkeiten.
  • 082. Gretel und die Männer
    Newkirk schleicht sich in die Stadt. Er hat ein Rendezvous mit Gretel, einer Deutschen. Doch die Sache fliegt auf. Newkirk wird gefasst und ins Lager zurückgebracht. Nun lässt Klink, Newkirk in ein anderes Lager verlegen. Aber er kann fliehen und kehrt zu Gretel zurück.
  • 083. Ihr größter Bluff
    Die Gestapo hält vier Anführer der Untergrundorganisation in Stalag 13 gefangen. Hogan will sie in alten Matratzen aus dem Lager schmuggeln. Aber er wird von Major Hochstetter erwischt. Der Plan scheint vereitelt. Da kommt Hogan eine Idee: Er behauptet, der Krieg sei zu Ende. (Text: Premiere)
  • 084. Was ist mit Argentinien?
    Hogan zögert: Er soll eine wichtige und äußerst brisante Liste nach England bringen. Auf ihr sind die Namen all jener verzeichnet, die Hitler ermorden wollen. Aber Hogan hält den Auftrag für zu gefährlich. In Oberst Klink glaubt er, den geigneten Kurier-Ersatz gefunden zu haben.
  • 085. Propaganda Anna
    Ein Agent der Untergrundorganisation wird getötet, nachdem er Hogan wichtige Informationen gebracht hat. Nun ermittelt die Gestapo. Das hindert Hogan daran, die erhaltenen Informationen weiterzuleit
  • 086. Husch, Husch, ins Körbchen
    Die Helden glauben, dass Hogan verrückt geworden ist. Er schlägt ihnen vor, Körbe zu flechten, ein Zelt zu bauen und Drachen steigen zu lassen. Mit diesen ungewöhnlichen Instrumenten will er einen britischen Angenten befreien, der den Deutschen in die Hände gefallen ist.
  • 087. Die schöne Wilhelmina
    LeBau soll Kontakt zu einer Untergrundorganisation aufnehmen. So sehr er auch fleht: Keiner der Helden will ihm diesen Auftrag abnehmen. Zähneknirschend geht LeBeau zu dem Treffen. Und er erlebt eine Überraschung. Die Kontaktperson ist die schöne Wilhelmina, in die er verliebt ist.
  • 088. Allein gegen Zehntausend
    Hogan erhält den Auftrag, den Abzug der 6. Division hinauszuzögern. Die Alliierten brauchen die Zeit, um einen Überraschungsangriff zu planen. Zum ersten Mal ist Hogan richtig ratlos. Wie soll er mit drei Männern 10.000 deutsche Soldaten aufhalten?
  • 089. Shanghai-Lilly
    General Metzger befiehlt Oberst Klink, eine Wagenladung Munition zu bewachen. Er behauptet, an strategisch wichtigen Orten in ganz Deutschland solle Munition eingelagert werden. Hogan glaubt die Geschichte des Generals nicht und stellt eigene Ermittlungen an.
  • 090. Schultzie – Ein Genie!
    Deutsche Kampfflugzeuge sollen weggelockt werden. Hogan weiß auch schon wie. Er verklickert seinen Bewachern, dass Feldwebel Schultz ein strategisches Genie sei: Präzise könne er den nächsten Angriff der Alliierten voraussagen. Spielend leicht lässt sich der gutmütige Schultz einspannen.
  • 091. Richtiges Affentheater
    Bei einem Bombenagriff wird der Zoo der nahegelegenen Stadt zerstört. In dem Wald rund um Stalag 13 wimmelt es daraufhin nur so von exotischen Tieren. Und Wärtern, die versuchen, sie wieder einzufangen. Das Chaos macht es Carter beinahe unmöglich Ersatzteile auszuliefern
  • 092. Mit Pfeil und Bogen
    Bei einem Bombenagriff wird der Zoo der nahegelegenen Stadt zerstört. In dem Wald rund um Stalag 13 wimmelt es daraufhin nur so von exotischen Tieren. Und Wärtern, die versuchen, sie wieder einzufangen. Das Chaos macht es Carter beinahe unmöglich Ersatzteile auszuliefern

Comments are closed.

  • Spenden/Donate BTC:

    16K4dYwaUWrz3ahztwX8pAq79b377j4sBG

    Oder Sie spenden per Kreditkarte über Paypal. Alle Spenden egal welcher Größe werden sehr geschätzt. Die Spendengelder fließen in das Hosting, die Sicherheit der Website und ab und zu in den Kauf eines Bieres für den Webmaster, damit dieser sein Bestes tut, um die Videos auf dem neuesten Stand zu halten. Nochmals vielen Dank für Ihren Besuch und schauen Sie sich einige dieser Artikel an, die bei eBay verkauft werden ...
  • Vielen Dank, dass Sie uns geholfen haben, die schlechte Grammatik auf dieser Website zu verbessern! Please select a valid form